Smallforms w/ ötonn x gebenedeit x guests: zastava/henao

the monthly series of smallforms seeks to support contemporary and experimental forms of music which require an attitude of listening.

in collaboration with the artspace ChateauRouge.at
http://www.chateaurouge.at/

Friday 13th of March 2020
Doors: 20h
Music: 20h30 (sharp!)

★ ÖTONN (IT) – „SURGERY AND KEYSTROKING“

ŌTONN stems from the need for expression of two young artists, a singer and a drummer, which comes in the form of processed sound before being interplay approach. The duo create multiform improvisation combining suspended moments with noisy and groovy passages. They take great care of timber in a constant state of flux made of moods and contrasts which are in turn part of different narratives.

https://www.youtube.com/channel/UC4hRxLDc_hg8I0xGgZgg9pw
https://soundcloud.com/otonnduo

★ gebenedeit

gebenedeit ist die Ende 2017 gegründete literarisch-liturgische Band von Lydia Haider, Josua Oberlerchner und Johannes Oberhuber. Schriftstellerin Haider hat bereits unterschiedlichste performative Lesungen gemeinsam mit Oberhuber an zahlreichen Orten zur Aufführung gebracht. Dieses Duo wird nun vom Rhythmus des Schlagzeugers Oberlerchner erweitert. Nach wie vor stehen die Texte Haiders im Zentrum der sich als liturgisch inszenierenden Formation. Operiert wird nicht mit feiner Klinge, sondern mit schwerem Geschütz, so setzen sich Metallbeats und Dissonanz musikalisch durch, um den Weg für Haiders biblische Sprache zu ebnen. gebenedeit kommt vom lateinischen benedicere, meint wörtlich gut sprechen und bedeutet soviel wie segnen oder lobpreisen. Im Sprachgebrauch wird gebenedeit wohl am häufigsten im katholischen Kontext, konkret im Ave Maria, gebraucht. Dort wird es ähnlich wie andere Wörter in der christlichen Liturgie an immergleicher Stelle wiederholt, undeutlich dahinrezitiert. Es bekommt den Charakter eines Pattern, gliedert den Textfluss und erzeugt einen musikalischen Rahmen. Auf ihre ganz eigene Art macht sich Haider diesen liturgischen Rhythmus zu eigen. Transformiert wird dieser in ein unmelodisch gehaltenes Konstrukt aus Stimme, Schlagzeug und Bass.

soundcloud.com/gebenedeit
facebook.com/gebenedeit

★ Special Guests: Julia Zastava / Lucas Henao Serna

Released as a tape on Berlin label Carrots Tapes, „I am a cloud“ is an album by Julia Zastava that is expanded into an audiovisual performance, in collaboration with Lucas Henao Serna, about crispy universe, melancholic act of offering, incantation requests, animistic thoughts, interrupted shapeshiftings and loud collapse.

★★

smallforms is a platform and music label for contemporary and experimental forms of music which require an attitude of listening. the monthly series consists of recording sessions in the afternoon and concert/live set in the evening (curated by gustavo petek) joining forces with electronic allies, spoken word, spinning tunes or sweet stuff of pop culture (curated by alisa beck) that may lead to the underworld (or hell). http://smallforms.org/

Mit freundlicher Unterstützung von SKE und der Kulturabteilung der Stadt Wien.


Termin Details